Pokémon erfolgreich fangen

Über die Fundorte habe ich einen anderen Artikel geschrieben, aber wie fängst du die Pokémon vor Ort? Das erkläre ich dir jetzt!

Pokémon in der NäheAm Anfang fängst du am Besten alle Pokémon, die dir begegnen, auch wenn du es schon besitzt. So kannst du am Anfang schneller leveln. Du startest mit normalen Pokébällen, die erstmal reichen, um die kleinen, normalen Pokémon zu fangen. Gehe herum und achte auf erscheinende Pokémon. Sobald welche in der Nähe sind, wird dir das auch unten rechts angezeigt. An einigen Stellen siehst du Gras/Blätter wackeln. Dort können sich Pokémon aufhalten, also guck dir die Gegend da etwas genauer an.




Fängst du ein Pokémon zum ersten Mal, erhältst du 500 Erfahrungspunkte (EP), Sternenstaub und Bonbons. Fängst du es öfters, gibt es nicht mehr so viel dafür, nur noch 100 EP. Eine Übersicht, wie viele EP du für was erhältst, kannst du dem Artikel „Erfahrungspunkte (EP)“ entnehmen. Merke dir die Fundorte, denn die Pokémon tauchen immer wieder auf und du bekommst so viel schneller Bonbons, Sternenstaub und EP. Wird auch für eine neue Evolutionsstufe des jeweiligen Pokémon benötigt.  Im Menü unter dem Punkt „Pokémon“ kannst du dir die Pokémon anzeigen lassen und ganz unten den Fundort auf der Detailseite sehen.

Hast du ein Pokémon gefunden und möchtest es fangen, achte auf den farbigen Kreis, der dir angezeigt wird. Pokémon fangen - Auf farbigen Kreis achten

  • Grüner Kreis: Hier hast du ein leicht zu fangendes Pokémon gefunden.
  • Gelber Kreis: Dieses Pokémon ist schon etwas schwerer zu fangen und manchmal benötigst du bessere Pokébälle.
  • Roter Kreis: Du hast ein schwer zu fangendes Pokémon entdeckt. Strenge dich an und nutze deine besten Bälle, um es zu fangen.

Je kleiner der Kreis ist, desto mehr EP kannst du beim Fangen erzielen, wenn du genau in den Kreis triffst. Eine genaue EP Übersicht gibt es im Artikel „Erfahrungspunkte (EP) sammeln„.

 

Pokémon mit Beeren fangen

Bei manchen Pokéstops bekommst du Beeren, mit denen du Pokémon schneller fangen kannst. Wenn es lange dauert das Pokémon zu fangen oder viele Bälle kostet, kannst du deine Beeren zum Fangen einsetzen. Dadurch wird das Pokémon geschwächt. Beeren kannst du immer einsetzen. Ich empfehle dir aber, dass du die Beeren für starke Pokémon sparst und nicht bei den einfach verschwendest. Pokémon mit einem grünen Kreis fängst du schnell, also spare die Beeren für welche mit roten Kreisen.

Seitdem die zweite Pokémon-Generation eingefügt wurde, gibt es auch Nanabbeeren und Sananabeeren. Eine Nanabbeere wird eingesetzt, um das Pokémon in seinen Bewegungen zu verlangsamen und so leichter fangen zu können. Mit der Sananabeere erhältst du die doppelte Anzahk an Bonbons, wenn du das Pokémon erfolgreich gefangen hast. Allerdings musst du dir überlegen, welche der zwei Beeren du einsetzen möchtest, denn es kann nur die Nanabbeere oder die Sananabeere eingesetzt werden, nicht beide.

 

Grafiken: Pokémon Go – App

Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API